RSS

Talisker 10 yo, OB ca. Mitte der 1990-er Jahre, 1 Liter

21 Jan

Also ich muß an dieser Stelle mal wieder eine Lanze für die OA aus vergangener Zeit brechen. Den hier zu sehenden 10 yo,

abgefüllt Anfang/Mitte der 1990-er konnte ich vor einigen Wochen erstehen und dabei direkt gegen den aktuellen 10 yo, so wie auch gegen den aktuellen 18 yo probieren.
Das Fazit: alles sehr gute Malts, und ich würde den 18 yo auf jeden Fall dem 10 yo von heute vorziehen.
Gegen den 10 yo aus den 90-ern haben die anderen beiden allerdings eindeutig verloren. Dieser ist schon in der Nase so voll und komplex, daß er zuerst nicht mal an einen 10 yo erinnert.
Das für Talisker typische (Pfeffer, Chili, etc.) ist so perfekt in die Gesamtheit des Malts eigewoben, daß sie für sich separat nicht wahrnehmbar sind.
Ich vegleiche das jetzt mal mit einem Fotografen, der durch den Sucher schaut und alles etwas verschwommen sieht, erkennt zwar die einzelnen Elemente, von einem Zusammenhängendem Bild ist er jedoch meilenweit entfernt. Und dann dreht er an seinem Objektiv, und plötzlich „rastet“ das Bild ein, wird komplett schart, alle Einzelheiten sind zuerkennen, und trotzdem ergeben diese ein Foto, was man ganzheitlich wahrnehmen kann.
Für den, der so etwas noch nicht probiert hat, ist das alles vielleicht etwas schwer nachzuvollziehen, aber bei diesem 10 yo (wie auch vorher schon bei den alten OA von Laphroaig und Cragganmore beobachtet) kommt einem nicht die Idee einzelne Geschmacksfragmente analysieren zu wollen(salzig, pfeffrig, etc.) , da man „nur“ einen kompletten, ausgewogenen, ganzheitlichen Malt trinkt, der keine Wünsche offen läßt.
Wie gesagt, alle drei sind sehr gute Malts, da man aber den alten 10 yo für einen ähnlichen Preis wie den aktuellen 18 yo bekommt, würde ich mich eher (und habe ich auch getan) mit dem (alten 10 yo) eindecken, bevor der völlig vom Markt verschwunden ist. Denn ob Malts mit diesen von mir beschriebenen Eigenschaften in naher Zukunft nachkommen,bleibt abzuwarten.

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: