RSS

Tomatin 1982-2010, Whiskykanzler, uncollectable Collection

28 Jan

Hier mal etwas ganz besonderes aus den Northern Highlands.
Tomatin, 28 yo, 55,3 %vol, destilliert am 12.1.1982, abgefüllt am 23.2.2010.

Die intensive Farbe läßt schon erahnen, daß es sich um eine re-fill Sherryfass-Reifung handelt, und um was für eine!
Das ist etwas für den späten Abend, etwas außergewöhnliches, einzigartiges, was man ganz zum Schluß im Kreise seiner liebsten genießen sollte.

Die extrem intensive Nase ist sehr komplex, man kann dunkle Schoki, Rosinen, Toffee, Caramell, Mandeln, Marzipan, Lebkuchen und viel mehr erkennen, darunter aber auch fruchtige, beerige Aromen, die dem ganzen eine noch tiefere Ebene verleihen. Einfach fazinierend. Vor dem ersten Schluck habe ich 30 Minuten einfach nur gerochen und mußte mich förmlich davon losreißen um endlich daran zu nippen.

Im Mund dann gewaltig und sehr intensiv, süß aber auch leicht salzig mit leichtem Einbruch in der Mitte, dann aber pünklich zum Abgang wieder voll auf der Höhe, wärmend, glühend, nachhallend, sehr langer Nachgeschmack.

Ich habe ihn mit Wasser auf 46 %vol herunterverdünnt, finde aber daß er dadurch verliert. Die Faßstärke tut ihm angesichts der Fülle und Süße sehr gut.

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - Januar 28, 2011 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

6 Antworten zu “Tomatin 1982-2010, Whiskykanzler, uncollectable Collection

  1. B.H.

    Mai 26, 2013 at 11:41

    Lieber Marcus,
    durch Deine Begeisterung für die Glendronachs der Millers bin ich neulich erneut auf den SSMC aufmerksam geworden und auch (endlich) beigetreten. Mein herzlicher Willkommengruß, der mich gestern erreichte, waren Proben eines Linkwood und eines Tomatin 1982-2010 aus einem recht dunklen Re-Fill (?) Sherry-Fass. Da sowohl Brenn- und Abfülldatum als auch Alkoholgehalt identisch sind und der Whiskykanzler ja auch als offizieller SSMC-Ansprechpartner/Vertreter in Berlin benannt wird, nehme ich mal an, der von Dir verkostete Tomatin kommt auch aus Fass 29 und wir schreiben über denselben Whisky.
    Ich habe ihn gerade seit einer guten halben Stunde vor mir stehen und WOW ich bin total begeistert. Der betörende Duft lässt die Nase in der Tat gar nicht los und man verweilt doch gerne eine halbe Ewigkeit mit dem Zinken im Glas, bevor man mal nippt… und dann geht’s erst so richtig los – was ein Hammer! Ich bin in der Tat recht aus dem Häusschen… Vor dem zweiten Schluck habe ich mit einer Pipette zwei kleine Tropfen Wasser hinzugefügt, gebe Dir aber recht, dass er das wohl nicht braucht und werde definitiv nicht weiter verdünnen. Was ein Abgang und Nachhall! Ich habe nun, nach dem zweiten Schlückchen, gleich einen Deckel auf das Glas gelegt, damit ich mir viel Zeit lassen kann und der gute Tropfen nicht gleich schon wieder weg ist… das wird ein schöner Sonntagabend 😉
    Also Deiner Einschätzung und interessanter Weise auch Deinen Geruchs- und Geschmacksempfindungen kann ich uneingeschränkt zustimmen – ich meinte sogar noch etwas zarten Klebstoff oder etwas Menthol gefunden zu haben, aber nur ein Hauch, vielleicht ist es auch der kühlende Alkohol in der Nase. Ich bin gespannt was ich noch so alles entdecke!
    Lieben Gruß
    B.H.

     
    • whiskycuse

      Mai 26, 2013 at 11:41

      Da hast Du wirklich nen tollen Tropfen bekommen. Und das schönste ist, daß er bei Maggie auch noch erhältlich ist. Dieser Malt wurde neben dem SSMC auch noch von anderen abgefüllt, u.a. eben auch vom Whiskykanzler. Wenn Du zufällig den 1976-er Tomatin von Maggie irgendwo erwischen kannst, dann solltest Du zuschlagen, denn der ist noch etwas ausgewogener und komplexer. Auch der wurde in der uncollectable collection vom Kanzler abgefüllt. Ich wünsche Dir einen schönen Tomatin-Abend…

      Gruß Marcus

       
      • Anonymous

        Mai 26, 2013 at 11:41

        Der Tomatin-Abend ist jetzt schon wunderbar! Bin gespannt auf Deine Notizen zum Laddie Sixteen, habe die Vorgängerversion „Bruichladdich 16 Bourbon Cask Aged“ (also bevor die Core Range „The Laddie xy“ getauft wurde) und den mag ich sehr. Cheers

         
      • whiskycuse

        Mai 26, 2013 at 11:41

        Jetzt ist sie online 😉

        Cheers

         
      • B.H.

        Mai 27, 2013 at 11:41

        …der Abend war noch sehr schön und somit habe ich heute tief in die Tasche gegriffen und direkt bestellt.
        Cheers.

         
      • whiskycuse

        Mai 27, 2013 at 11:41

        Gute Entscheidung, und bei dem nächsten Schluck sind die Geldsorgen auch wieder vergessen 😉

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: