RSS

Glenfarclas 25 yo, OB

28 Feb

Wenn man mal Lust auf einen alten, preisgünstigen und darüber hinaus noch köstlichen Malt hat, dann sollte man unbedingt den Glenfarclas 25 yo probieren:

Der erste Eindruck: Mehr Sherry, als Whisky! Das ist aber wirklich nur der erste, kurz andauernde Eindruck, denn sehr schnell wird darunter die enorme Komplexität dieses Whiskys deutlich.
Er offenbart eine sehr komplexe, durchaus fruchtige, leicht malzige Nase, mit überraschender, an Madeira erinnernder Säure. Auch blumige, kräutrige trockene Aromen gibt es, sofern ich das beurteilen kann.
Macht eher den Eindruck eines „Leichtgewichtes“ als den eines Sherrymonsters. Ich vermute daher, daß sich der Einsatz von Firstfill-Sherrybutts in Grenzen hielt (falls überhaupt welche verwendet wurden.)
Sieht eher nach Refillbutts aus, und der Unterschied im Sherry-charakter zum Highland Park 25 yo (bei dem ja die Hälfte der Fässer Firstfill waren) wird mehr als deutlich.

Im Mund anfäglich salzig, sehr intensiv (trotz der nur 43%vol), wenig süß, und damit auch nicht allzu schwer. Ziemlich trocken und kräutrig, schlank und elegant. Der Alkohol ist wohl proportioniert, bei 46 %vol würde er zu sehr dominieren.

Der Abgang ist etwas enttäuschend kurz, für seine Gesamtkonzentration aber passend und angemessen.

Fazit: Ein guter Malt, mit einem mehr als angemessenem Preis (was übrigens für alle Malts von Glenfarclas gillt). Kann man haben und sich dran freuen, man wird aber auch nicht untergehen, wenn man ihn nicht zu Hause hat.

Rating: ✰✰✰✰

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: