RSS

Glenfarclas 15 yo, OB

15 Mrz

Sehr frischer, prickelnder und vitaler Duft, welcher ziemlich alkoholbetont daher kommt, und man sollte nicht zu dolle inhalieren, sonst brennt es.
Beim vorsichtigen Nosing erkennt man aber exotische, helle Früchte (nach dem deutlichen Sherryaroma natürlich), malzig, wenig Caramell, etwas Cocos, ein paar Lebkuchengewürze und Erdbeermarmeldade.
Elegant und relativ leicht. Kein Sherryschwergewicht.

Im Mund erst leicht salzig, dann breitet er sich schnell und wärmend aus, betäubt ein bißchen die Zunge, welche unmittelbar beginnt zu kribbeln.
Anschließend gleitet er aber überraschend mild, weich und schnell hinab in den Schlund, hinterlässt Eindrücke von leichter Süße und deutlicher Malzigkeit.

Der Abgang ist recht kurz, der Nachgeschmack, welcher an Lebkuchen erinnert ist eher dezent.

Fazit: Ein guter, unkomplizierter, sherrybetonter Malt, der auch für Einsteiger geeignet ist, zu einem angemessenem Preis.
Wenn ich aber bedenke, was der 15 yo Glendronach für den gleichen Preis zu bieten hat, dann würde ich mich wohl eher für diesen entscheiden.

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: