RSS

Talisker 25 yo, OB, 2007

07 Sep

Zuerst hing ich meine Nase mal in die vollen 58,1%vol und war überrascht, wieviel dieser Malt trotz des hohen Alkoholgehaltes jetzt schon preisgibt.
Als erstes ging mir durch den Kopf: das ist die ultimative Seebrise. Augen zu und schon bin ich wieder im Urlaub auf Usedom. Seetang, klatschnasser Sand, salzige Seeluft, etwas Torfrauch, aber nicht vordergründig. Ziemlich süß, etwas wie Karamell oder Toffee, auf jeden Fall süß. Dazu gesellen sich aber auch leichte Zitrusartige Noten, Limetten würde ich jetzt mal spontan sagen.
Ein kleines Bißchen stört der hohe Alk. natürlich doch und sticht in der Nase….also Wasser rein, und verdünnen bis auf 49%vol.

Er öffnet sich sofort, aber ohne seine bisherige Darstellung zu verändern, wirkt aber ein bißchen verwässert und weniger süß.

Nun der erste Schluck: ölige Konsistenz, salzig und prickelnd an der Zungenspitze. Erstaunlich sanft, fast schon zärtlich, als wolle er nur nicht unangenehm auffallen gleitet er über die Zunge, keinerlei Brennen oder Kratzen im Hals, dafür große Eleganz. Auch nach dem Schlucken bleibt das sonst so selbstverständliche wärmende bis erhitzende Gefühl im Magen aus.
Ziemlich salzig ist er wirklich, eher trocken, weniger süß als der 10 yo, der Abgang ist sehr lang und der Nachgeschmack Ascheartig und trocken.

Spontan kommt mir in den Sinn: Ist ja sehr schön, aber der 10yo hat mir besser gefallen. Also: Überprüfen:

Und da fällt mir auf, wie weniger kraftvoll und Komplex der 10 yo ist. Ich bin fast ein bißchen enttäuscht (trotzdem schmeckt er mir natürlich, aber so ein direkter Vergleich rückt die einzelnen Malts immer in ein anderes Licht).

Der letzte Versuch: den 25 yo auf die 45,8%vol des 10 yo verdünnen.
Gesagt, getan: Und jetzt wird noch mal die große Komplexität des 25yo deutlich und die um einiges größere Intensität im Mund, der längere Abgang und die breitere Aromenvielfalt.

Fazit: Ein toller Malt, den ich preisunabhängig für besser als den 10yo und deutlich besser als den 18 yo halte. Interessant finde ich, daß er mir mit 45,8 besser als mit 49%vol schmeckt und er alles ander als verwässert wirkt.

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - September 7, 2011 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

2 Antworten zu “Talisker 25 yo, OB, 2007

  1. margaretemarie

    April 19, 2014 at 11:41

    Offensichtlich hat Talisker deinen Rat befolgt;-) Der neue hat nur noch 45,8% und schmeckt super gut. Ist jetzt genau richtig und braucht keinen Tropfen Wasser zusätzlich:-)

     
    • whiskycuse

      April 19, 2014 at 11:41

      Ja, das scheint ne gute Trinkstärke zu sein. Ist mir bei anderen Whiskies auch schon aufgefallen.

      Gruß Marcus

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: