RSS

Longmorn-Glenlivet 1971, Scotts Selection

04 Nov

Ich hatte ja schon ein paar Aha-Erlebnisse im Whiskysektor erlebt. Heute ist nun ein neuer Ausnahmemalt dazu gekommen, der so unglaublich gut ist, dass er fast alle anderen, egal wie gut sie auch waren, in den Schatten stellt.

Normalerweise versuche ich die Whiskies zu analysieren und zu beschreiben, aber hier fehlen mir fast die Worte. Der Duft ist einfach nur perfekt! Süß, fruchtig, etwas klebstoffartig, unheimlich komplex und trotz des hohen Alkohols alles andere als stechend. Er ist eher weich, schmeichelnd, samtig, aber auch unheimlich intensiv und kraftvoll.

Im Mund ist er einfach nur überwältigend, süß, unendlich konzentriert, wie eingekochter Bratensud, cremiges Caramell, marmeladig, und aufgrund der enormen Geschmacksfülle ist der Alkohol kaum wahrnehmbar. Alles ist aus einem Guß, harmonisch, ein absolut wonniges Vergnügen. Alles ist wunderbar ausbalanciert und hält sich sehr, sehr lang im Mund. Der Abgang ist laaaang und eindrucksvoll.

Ich verfalle ja gerne mal ins Schwärmen, aber das hier ist auch für mich ein seltenes Erlebnis. Nahezu perfekt!

Rating: ✰✰✰✰✰✰

 

 

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: