RSS

Glendronach 18 yo, Allardice, OB

08 Feb

Für mich nun doch das erste Mal, daß ich diesen Malt probieren kann…

In der Nase deutlich weniger sherrylastig als den 15 yo und weniger süß. Düfte nach Kirschen, dunklem Brownie-Teig, Karamell, Lakritze, etwas stechend, frisch, mentholartig. Komplex, aber kein Vergleich zu dem Single Cask, das ich hier vor kurzem probierte.

Im Mund sehr weich, voll, rund, süß, eleganter als der 15 yo, prickeld, nur langsam trocken werdend. Etwas Bitterschoki zum Schluß und schön wärmend.
Der Abgang ist sehr lang und nur langsam verhallend.

Fazit: ich glaube ich mag den 15 yo lieber, obwohl der 18 yo etwas eleganter ist. Der Single Cask spielt m.E. in einer ganz anderen Liga.

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: