RSS

Ledaig 18 yo, 1993, Sign. Vintage Coll.

09 Mrz

Als erstes fällt die extrem helle Farbe auf, nach 18 Jahren im Fass sollte schon etwas mehr drin sein.
Nase: sehr frisch und spritzig, es fällt mir schwer Früchte auszumachen, etwas saurer, grüner Apfel vielleicht. Ansonsten entdecke ich eher pflanzenartige, gemüsige, malzige Aromen und etwas was mich an den Geruch von frischer Buttermilch erinnert. Meine Begeisterung hällt sich erst mal in Grenzen.

Mund: Schon besser, ziemlich süß und sehr intensiv, regt meinen Speichelfluss an und wieder scheint er malzig und pflanzenartig. Etwas adstringierend zum Schluß.

Abgang: mittellang und schön süß, prickeld und mit (hatte ich schon erwähnt) pflanzenartigem Nachgeschmack.

Fazit: Der Geschmack gefällt mir deutlich besser als die Nase. Was die Farbe schon vermuten ließ bestätigte sich im Geruch und Geschmack: Deutlich zu wenig Malt/Fass-Interaktion für das Alter von 18 Jahren, zumindest für meinen Geschmack.

Rating: ✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: