RSS

Strathisla 30 yo, G&M

03 Apr

And now something for the Sherry-heads:

Aber, keine Angst, das ist kein Sherrymonster, das ist Sherry auf allerhöchstem, Eleganzniveau, falls es solch eine Wortkombination gibt.(Wenn nicht, dann hab ich sie gerade erfunden.)

Dieser Duft ist einfach unfassbar aromatisch und entgegenkommend, ohne aufdringlich im negativen Sinne zu wirken. Als hätte er nur so darauf gewartet endlich ins Glas zu kommen.
Duft nach Holz und seiner Politur, leicht klebstoffartig, Nuss, Marzipan, sehr würzig, frisch gebackenes, noch dampfendes Brot, Rosine, Kräuterbonbons, Vanille und das alles sehr frisch und vital. Absolut traumhaft und einnehmend.

Im Mund dann kraftvoll, würzig, mit deutlichem Holz, aber gut eingebunden. Wärmend mit etwas Bitterschoki, etwas vegetal, eher schlank, schöne Balance aus Süße und Trockenheit.Der Abgang ist mittellang, schlank und trocken zum Ende mit leichter Salzigkeit.Fazit: Ein traumhafter Malt zu einem mehr als angemessenem Preis.

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - April 3, 2012 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort zu “Strathisla 30 yo, G&M

  1. Sebastian H.

    Mai 24, 2012 at 11:41

    Hier kurz meine Notes:

    Nase: viel weniger Sherry als ich erwartet habe; im Vergleich zum Glendronach zB sogar sehr wenig. wunderschön eingebunden wirkt der Malt extrem ausgewogen; hier gibt’s viel zu erschnüffeln. also Zeit genommen und ein paar Sachen notiert:
    Glühwein, Weihnachten im Frühling, orange?, frischer Beerenkuchen aus dem Backofen, hat irgendwas frisches. Minze? sowas wie Trockenpflaumen oder klebrige Rosinen; die von Marcus erwähnte Holzpolitur passt wie die Faust aufs Auge (wobei die beim nächsten Malt noch viel stärker ist); hier kann man problemlos ne halbe Stunde mit der Nase im Glas verweilen. Ein betörender Duft!

    Geschmack: wieder unheimlich ausgewogen! viel Honig und auch das Fass kommt hier sehr schön raus. nicht zu bitter, aber merklich da. wunderbar wärmend aber dennoch spritzig

    Abgang: auch hier: nicht zu lang, nicht zu kurz; kurz bitter, aber angenehm. zum Ende hin immer trockener werdend; wunderbar 🙂
    Wirklich schade dass Strathisla nicht mehr selbst abfüllt sondern der Großteil in Blends wandelt, die Abfüllung hier gefällt mir wirklich sehr sehr gut!
    Danke Marcus!

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: