RSS

Highland Park 1988/2011 Silver Seal

02 Mai

Nase (pur, 53,4%vol): Den dezenten, für Highland Park typischen Rauch kann ich bei dieser Abfüllung kaum wahrnehmen. Ich rieche Orange, Malz, Minze, Zitrusaromen, er ist süß und sauer zugleich und noch ziemlich verschlossen.

Nase (49%vol): Er öffnet sich nun, bekommt einen seifenartigen Touch, bleibt zitrusartig, rote Johannisbeere, ein bißchen Vanille, säuerlich und etwas grünmalzig, pflanzenartig und sommerlich. Irgendwie fehlt mir da ein bißchen die Aussagekraft in diesem Malt bisher. Die Aromen lassen sich nur schwer definieren, die Frucht hält sich eher im Hintergrund. Im Vordergrund steht eine säuerliche, frische, herzhafte Gemüsigkeit, die jede Süße vermissen lässt. Mal sehen, was der Geschmack dazu sagt…

Mund (mit 49%vol): Scharf und alkoholisch, kaum süß, sondern schell trocken. Es zeigt sich nun etwas mehr Frucht, dann wird er aber auch schnell wieder herb und strohig, belegt damit die Zunge und ist auch hier etwas ausdruckslos.

Abgang: Recht kurz mit einer leichten Fruchtigkeit, und einer gewissen Bitterkeit zum Schluß.

Fazit: Also, so richtig habe ich den Zugang zu diesem Malt nicht gefunden. Eine gewisse Attraktivität vom Anfang zieht sich leider nicht bis in die Tiefen dieses Whiskys fort.

Rating: ✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: