RSS

Glenfarclas 15 yo, OB ca. 1996

03 Jun

Hier nun wieder ein gutes Beispiel, wie sehr sich die Originalabfüllungen im Laufe der Jahre von einander unterscheiden.

Nase: Der Anteil, bzw. der Einfluss der Sherryfässer scheint hier etwas höher zu sein, als bei der aktuellen Abfüllung. Der Duft ist schwer, gezeichnet von Leder, Holz, Pfeifentabak und eher einem trockenen Charakter. Eine fruchtige Komponente mit Erdbeermarmelade, Pflaumen und etwas Sauerteig ist vorhanden, abschließend betrachtet ist dies ein recht kompakter und mäßig komplexer Duft.

Mund: Intensiv mit viel Sherry, einer gewissen Süße, die jedoch schnell einer umfassenden Trockenheit Platz macht. Der Malt prickelt im Mund, zeigt wieder Leder, Tabak und hält nicht mit einer deutliche Herbheit hinter dem Berg. Etwas Menthol und Holz, und auch hier ist alles recht kompakt miteinander vereint.

Abgang: Mittellang und eher trocken, mit Holz, Leder und Sherrywürze.

Fazit: Ich finde, daß diese ältere Version deutlich mehr Geschmacksfülle besitzt, als die aktuelle. Der Alkohol ist hier also besser integriert. Ein sehr harmonischer Malt.

Rating: ✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: