RSS

Glendronach 15 yo 1996/2011, 53,8%vol, SSMC

16 Jul

Hier das zweite Sample von den Millers:

Nase (pur): Natürlich zeigt sich deutlicher Sherry, etwas Uhu, Kirschduft, und ansonsten gibt er noch nicht allzuviel preis. Der Alkohol scheint hier zu dominieren und den Malt zu verschließen.

Nase (auf 50%vol): Oh ja, jetzt öffnet er sich deutlich, ist süß mit Marzipan, Kirschmarmelade, Pflaumenmuß, reifen Äpfeln, etwas Tabak und Karamell. Der Alkohol scheint optimal, der Malt strahlt eine schöne Harmonie aus und die Aromen sind recht eng miteinander verwoben.

Mund (mit 50%vol): Er zeigt einen intensiven Antritt, ist süß und herb zugleich und dabei auch recht elegant. Er kribbelt im Mund, wird immer würziger aber nicht bitter. Die Ausdehnung im Mund ist sehr weit und die Geschmackfülle optimal.

Abgang: Lang mit süß/saurer Fruchtigkeit und leichter Pflanzenartigkeit zum Schluß.

Fazit: Auch dieser Glendronach glänzt durch eine schöne Eleganz, die er jedoch erst richtig zeigt, wenn er sich mit ein paar Tropfen Wasser vereinigt hat.

Rating: ✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: