RSS

Caol Ila 12 yo, OB

20 Jul

Nase: Angenehm frisch und zitrusartig, mit Limetten, Kiwis und Zitronen. Er ist nicht zu rauchig, eher maritim und medizinal, zeigt eine leichte Mineralität und eine Würzigkeit, die mich an Dijonsenf erinnert. Eine schöne Aromenkombination.

Mund: Der Antritt ist ziemlich intensiv, wobei hier der Alkohol eine vordergründige Präsenz aufweist. Er ist mittelsüß, leicht ölig, prickelnd und leicht bitter mit der Zeit. Es fehlt mir hier (im Gegensatz zum Duft) einiges an Charakter und Individualität.

Abgang: Mittellang, alkoholisch und bitter.

Fazit: Dieser Malt hat unbestreitbare Qualitäten im Duft. Das Geschmackserlebnis ist allerdings nicht sehr beeindruckend.

Rating: ✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: