RSS

Springbank 15 yo, OB 2008

31 Aug

Nase: Der Sherry ist deutlich vorhanden, und steht auch im Vordergrund, was eine gewisse Rauchigkeit kaum aufkommen läßt. Es zeigt sich eine schöne Fruchtigkeit, mit Orange, roter Grütze, Vanille und einer tropischen Früchtemischung, die mich ganz kurz an einen alten Tomatin denken läßt. Als Gegensatz zu diesem, doch recht spritzigen Charakter, gesellt sich etwas Sahniges, cremiges dazu, was mich an einen Karamellsahnepudding erinnert, eine wirklich schöne Kombination.

Mund: Intensiv und wieder tropischfruchtig, allerdings nur mittelsüß und recht schnell trocken werdend. Etwas scharf und alkoholisch ist er auch, zeigt Sherry, leichte Blumigkeit und wieder nur wenig Rauch. Mit der Zeit wird er etwas holzlastiger und adstringierend behält aber seine Fruchtigkeit bei, die sich anhaltend in den Wangentaschen zeigt.

Abgang: Lang, alkoholisch mit Sherry, Frucht und einer leichten Salzigkeit.

Fazit: Ein schöner Malt, der mich im Duft absolut überzeugt. Für meinen Geschmack fehlt im Mund etwas Süße, und der Alkohol dominiert ein wenig zu sehr. Das könnte man aber auch in die Rubrik „Geschmackssache“ schieben.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: