RSS

Glenfarclas Family Reserve Edition No. 2, 1981/1999, OB

17 Okt

Nase: Der Duft ist äußerst elegant und trocken wirkend. Zuerst erscheint eine schöne Holzpoliturnote mit frischem Holz und Sherry, anschließend Aromen von Malz, Vanille und ziemlich viel Würze. Auf der anderen Seite kann ich auch eine leichte Fruchtigkeit erkennen, die sich hauptsächlich durch Apfel- und Birnenaromen zeigt. Das Ganze ist schön aromatisch und doch kompakt.

Mund: Auch hier erscheint natürlich deutlicher Sherry mit einem mittelsüßen Mundgefühl. Er gleitet weich und schmeichelnd über meine Zunge, hat dabei nicht allzuviel Kraft aber eine optimale Geschmacksfülle, mit Eiche, Würze, Karamell und recht schnell einsetzender Trockenheit.

Abgang: Mittellang mit Holz und Haselnuss im Nachgeschmack.

Fazit: Schöner eleganter Glenfarclas mit einer klassischen Sherryausprägung, für meinen Geschmack aber mit etwas zuviel Trockenheit. Die süffigere und süßere Variante der Edition No. 3 hat mir besser gefallen.

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: