RSS

Ben Nevis 1992/2012, Signatory unchillfiltered Collection, Cask 2526

05 Nov

Nase: Er beginnt mit viel Sherry und Aromen von Toffee, Karamell, Tabak, Leder, sowie Pflaumen, Rosinen und Nuss. Das ganze ist sehr komplex, und mit der Zeit kommen noch ein paar Trockenfrüchte und eventuell etwas Rauch hinzu. Dieser ist aber wirklich nur in Nuancen vorhanden und begleitet die anderen Düfte kaum merklich. Die ganze Zeit ist dieser typische Ben Nevis-Ton dabei, den manch einer einen „Stinketon“ nennen würde. Ich persönlich würde ihn als eine Art Würzigkeit bezeichnen, die ich so bisher tatsächlich nur bei Abfüllungen dieser Destillerie bemerkt habe. Je länger ich an diesem Malt rieche, umso mehr bekomme ich den Eindruck von süßen roten Früchten, die in die Aromenstruktur schön eingebunden sind.

Mund: Wow, was für ein Punch, süß und sehr intensiv springt er in meinen Mund. Er kribbelt dabei auf der Zunge, der Alkohol ist gut integriert, und er stellt sich im Geschmack ähnlich dar, wie zuvor im Mund. Er ist recht würzig, voluminös aber trotzdem schlank, bleibt eher süß und entwickelt mit der Zeit leichte Adstringenz und eine immer deutlicher werdende Zitrusartigkeit, die ihn aber nicht wirklich trockener werden läßt.

Abgang: Lang, süß und adstringierend.

Fazit: Bei diesem Malt bekommt man wirklich ein Rundumsorglospaket (ein Wort?), wenn einen der Ben Nevis-Ton nicht stört. Ich persönlich bin begeistert.

Rating: ✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: