RSS

Glenmorangie 12 yo Quinta Ruban, OB 2012

28 Nov

Die Farbe im Glas mutet schon sehr weinartig an und erinnert mich an Roséwein.

Nase: Auch im Duft ist die Weinartigkeit deutlich zu vernehmen. Er scheint süß und rauchig, wobei das eher an die getoasteten Fässer erinnert, er zeigt süße, rote Früchte, Himbeerdrops, aber auch einen leicht zitrusartigen Einschlag. Sehr dominant ist auch eine intensive Vanillenote, und ein unterschwelliger Würzton gibt dem Aroma zum Glück eine weitere Dimension. Denn ohne diese sähe das schon ziemlich eindimensional aus. So geht es aber, und der Malt liegt deutlich süffig in meinem Glas.

Mund: Das hätte ich nun nicht gedacht. Es dominiert von Anfang an eine intensive alkoholische Schärfe, die alles andere überlagert. Die Geschmacksfülle ist ziemlich mager, und so kann ich unter der Mauer aus Alkohol ein paar rote Früchte, Vanille und Zitrus erkennen. So richtig viel Spaß macht mir das aber nicht.

Abgang: Lang, leicht fruchtig, aber auch hier vom Alkohol dominiert.

Fazit: Für mich steht dieser Malt eindeutig an letzter Stelle von den drei Finishes (Port, Sherry und Sauternes). Besonders deutlich wird dieser Eindruck, wenn man ihn im Vergleich mit den anderen beiden probiert. Aber auch für sich alleine betrachtet, ist er ziemlich unausgewogen und lediglich in der Nase ein ganz angenehmes Erlebnis.

Rating: ✰✰

 

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - November 28, 2012 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , , ,

3 Antworten zu “Glenmorangie 12 yo Quinta Ruban, OB 2012

  1. Jan van den Ende

    Dezember 3, 2012 at 11:41

    Hi Marcus, I’m not a real fan of Red Wine Finishing but I thought the Quinta to be drinkable. But only once in a while as a desert dram. No good for daily sipping!
    With respect to pageviews it’s the following: Around 1/3 comes from faithful and constant followers, mainly from the USA, Canada and Europe (Google, Bing, Reddit, Facebook, Colleagues, Clients and Friends who tell friends who tell etc.) , around 1/3 are new and returning visitors from Asia. Through luck I have made an agreement with someone who advertises the site in Asia. And 1/3 is paid traffic. I’m just in the process of finding out the best one and I will let you know afterwards. So far my experience is not at all bad. Out of every 50 first visits or so 1 visitor is coming back later on. That’s good enough for me!

     
  2. Stefan

    Dezember 8, 2012 at 11:41

    Tja, der steht mir dann auch noch bevor 😉

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: