RSS

Dufftown 1982/2012, Very Dark Sherry, Wiebers OTL

24 Dez

Dies soll für dieses Jahr mein Christmas Malt sein, und zumindest die Farbe ist ja schon mal enorm vielversprechend. Warten wir auf den Rest.

DSC00988 (601x800)

Nase: Oh, das scheint was Weihnachtswürdiges zu sein! Der von mir so geliebte Duft von Klebstoff und Holzpolitur macht sich vorerst im Glas und meiner Nase breit, und läßt mich vor Verzückung jubeln. Gut, ist vielleicht etwas übertrieben, aber ich liebe das einfach! Darunter zeigt sich die gesamte Aromenpalette eines very dark Sherry-Fasses, und so umwabern Aromen von Rosinen, Rumtraube, Leder, Marzipan, Weihrauch und dunklen Trockenfrüchten meine Nase. Etwas Ahornsirup und Honig erzeugen eine süßliche komponente, die umgehend wieder durch eine weihrauchähnliche Räucherung getrocknet wird. Dieser Malt macht sich in der Nase herrlich komplex, und mit der Zeit entwickelt sich eine leicht süß/säuerliche Note.

Dufftown 82 OTL (800x600)

Mund: Jetzt wirds heftig! Das ist nur was für hartgesottene, was ich ja zum Glück zu sein scheine. Der Antritt ist intensiv und von Anfang an enorm herb, trocken, mit viel dunklem Sherry und Aromen von Leder, Tabak, Karamell, Lakritz, herben Kräutern und einer ganzen LKW-Ladung voll mit Bitterschokolade der allerherbsten Sorte. Mindestens 100% Kakao, wenn nicht noch mehr…Der Alkohol ist gut integriert, und so zeigt dieser Malt eine gute Geschmacksfülle mit breiter Mundausdehnung und einer gewissen Eleganz. Die Adstringenz bestimmt immer mehr das Mundgefühl, und der Eigengeschmack des Malts klingt langsam aus.

Abgang: Lang und herb, mit Bitterschokolade und Karamell.

Fazit: Was für ein Weihnachtsmalt, der sicher auch für Bitterschokifans eine Herausforderung darstellt. Das Faß hat hier anscheinend wirklich alles an den Spirit abgegeben, und so zeigt sich neben dem extrem bitteren Geschmack auch eine der schönsten nasalen Aromen, die ich bisher duftend in meinem Glas hatte. Ein zweischneidiges Schwert also, oder sollte ich lieber sagen: Ein Teil Geschenk, der andere die Rute…

Rating: ✰✰✰✰

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - Dezember 24, 2012 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Dufftown 1982/2012, Very Dark Sherry, Wiebers OTL

  1. Jan van den Ende

    Dezember 25, 2012 at 11:41

    Hallo Marcus, bin wieder zuruck in Sao Paulo. Diesen Dufftown ist wirklich etwas ausserordentliches. Bin mir nicht sicher ob es ganz mein Ding ist. Obwohl die Nase sich sehr gut anhoert. Liebe Gruesse, Jan

     
    • whiskycuse

      Dezember 25, 2012 at 11:41

      Naja, zumindest werde ich diesen Dram nicht so schnell vergessen. Sehr viel hätte ich ehrlich gesagt davon aber nicht trinken können.

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: