RSS

Littlemill 1991/2011, G&M Connoisseurs Choice

05 Jul

product_1111_image_1

Nase: Zuerst zeigt sich leichte, helle Fruchtigkeit, wie z.B. Grapefruit, Zitrus und Honigmelone, welche aber sehr schnell von Würze, recht viel Karamell und einem leicht gemüsigen Ton überlagert wird. Der Alkohol ist deutlich dominant, und ein bourbonartiges Aroma drängt sich mir auf. Vanille kommt in den Vordergrund, ebenso wie minz- und mentholartige Frische und eine Prise weißen Pfeffers. Mit der Zeit entwickelt er einen grasigen Charakter, und ein permanent vorhandener säuerlicher (Sherry?) Ton macht das ganze ziemlich disharmonisch.

Littlemill 91-11 CC G&M

Mund: Er tritt recht süß an, vanillig, aber mit deutlicher Fruchtuntermalung, die entfernt an die tropische Fruchtmischung eines Tomatin erinnert. Er hat auch hier leichte Bourbonähnlichkeit, mit deutlicher Vanille, Cerialien, Pop Corn und immer mehr bitteren Kräutern. Der Alkohol dominiert leider auch im Geschmack und macht das Mundgefühl scharf und nervös, die Geschmacksfülle schwächelt. Die Eiche zeigt sich mit der Zeit und verströmt sanfte Adstringenz.

Abgang: Mittellang, herb, leicht bitter und etwas fade.

Fazit: Dieser Malt entspricht bei weitem nicht dem, was ich bisher von Littlemill probiert hatte (was aber zugegebenermaßen auch noch nicht allzu viel ist). Er hat zwar im Einzelnen durchaus ansprechende Komponenten, die aber alles andere als harmonisch miteinander verbunden sind. Zudem sticht der Alkohol deutlich sowohl in der Nase, als auch im Mund. Nicht optimal gereift.

Rating: ✰✰

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - Juli 5, 2013 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

4 Antworten zu “Littlemill 1991/2011, G&M Connoisseurs Choice

  1. Jan van den Ende

    Juli 5, 2013 at 11:41

    Hi Marcus, unlike you I haven’t had very positive experiences with Littlemill so far. This is more the way I experienced it. But apparently Littlemill is either hit or miss. Have a nice weekend!
    Jan

     
    • whiskycuse

      Juli 5, 2013 at 11:41

      I think it is much depending on the casks. The Kierzek Littlemills were superb….
      I wish you a nice weekend, too

       
  2. Bert

    Juli 7, 2013 at 11:41

    Hi Marcus, was hat den dieser Littlemill für Prozente ?

     
    • whiskycuse

      Juli 8, 2013 at 11:41

      Der hat nur 43%vol und sticht trotzdem.

      Gruß Marcus

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: