RSS

Tomintoul 14 yo, OB ca. 2009

23 Aug

k-IMG_0115

Nase: Deutlich floral, mit säuerlicher Frucht (Äpfel und Stachelbeeren), Kokos und Malz. Er wirkt etwas spritig, und ein leichter Seifenton stört das Aromenbild ein wenig. Ansonsten ist er sehr fein und zurückhaltend, und es dauert eine Weile, bis sich Aromen von Pfirsichen, Karamell und Sherry zeigen. Unterschwellig zieht sich eine leichte Würze durch den Malt, stützt ihn und verleiht ihm eine gewisse Individualität.

Tomintoul 14 yo (800x600)

Mund: Angenehmes und erstaunlich intensives Mundgefühl, mit gut eingebundenem Alkohol. Auch hier kommen floral/fruchtige Geschmäcker hervor und werden kombiniert mit Karamell, Sherry, Malz und einer leichten Bittermandelnote. Der Malt ist nur kurz süß, trocknet dann relativ schnell und hinterläßt eine gewisse Eichentönigkeit.

Abgang: Recht lang, trocken, würzig, eichentönig.

Fazit: Einen angenehmen Schluck hatte ich da im Glas, frisch, unkompliziert und mit recht guter Mischung aus Frucht und Würze. Etwas komplexer hätte er vielleicht sein können, wenn die Fässer seiner Reifung aktiver gewesen wären, so zumindest meine Vermutung. Ansonsten kann ich wenig dran aussetzen, überwältigt fühle ich mich aber auch nicht. Das Preis/Leistungsverhältnis ist bei ca. 40 € pro Flasche für meinen Geschmack grenzwertig, aber noch zu vertreten. (Vielen Dank an Sebastian)

Rating: ✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: