RSS

Talisker 57° North, OB ca. 2012

30 Okt

Nase (pur): Sehr viel frische Frucht, wie Zitrus, Orangen, Stachelbeeren und weiße Johannisbeeren stehen im Glas, dazu etwas Vanille, schwarzer Pfeffer, viel Küste und See, aber Rauch kann ich keinen vernehmen. Dafür ist der Malt enorm mineralisch, als würde ich einen salzwassernassen Stein vor mir haben… Der Alkohol sticht nicht hervor und eine sowohl würzige, als auch leicht säuerliche Komponente bindet sich recht gut mit ein.

product_418_image_1

Nase (mit etwas Wasser): An sich verändert sich der Malt kaum, nur daß die vorangegangenen Aromen deutlicher in den Vordergrund kommen. Auch der maritime Charakter verstärkt sich, und ein wenig mehr Vanille und Malz kommen hinzu.

Mund (pur): Kraftvoll, alkoholisch und betäubend! Darunter zeigt sich viel säuerliche Frucht, kaum ein wenig Süße, dafür wieder viel Mineralität, Küstenaroma, und er ist schlank, drahtig aber mit zu hohem Alkohol.

Talisker 57 north ob 2012 (800x600)

Mund (mit etwas Wasser): Jetzt ist es angenehmer, das Mundgefühl wird cremig, und auch etwas mehr Süße kommt auf. Der Malt breitet sich wärmend aus, brennt nicht mehr, obwohl er durchaus die gewisse taliskertypische pfeffrige Schärfe aufweist, welche aber nichts mit dem Alkoholgehalt zu tun hat. Die Fruchtigkeit geht weiter in den Hintergund und macht kräuterartigen Noten und Maritimität Platz, welche aber getragen werden von einer leichten vanilleartigen Süße und einem dezent zitrusartigen Ton. Das Volumen ist ganz gut, auch wenn er eher ein schlanker Whisky bleibt.

Abgang: Sehr lang, pfeffrig, zitrusartig und mineralisch.

Fazit: Man sollte meines Erachtens ein wenig Wasser in einen Dram dieses Malts geben, da es ihn erst richtig eröffnet und den überlagernden Alkohol dämpft. Sonderlich komplex ist er aber auch dann nicht… . Und doch zeigt er genau das, was ich mir von einem nicht zu alten Talisker erwarten würde. Er ist frisch, unkompliziert und transportiert den küstenartigen Inselcharakter sehr gut. Nicht mehr und nicht weniger findet man hier. Aber ob man nun knapp 60 € für solch eine Flasche ausgeben möchte…? Nun ja, für mich grenzwertig…

Rating: ✰✰✰

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - Oktober 30, 2013 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort zu “Talisker 57° North, OB ca. 2012

  1. B.H.

    Oktober 31, 2013 at 11:41

    Ja, habe ich ähnlich empfunden. Irgendwie schon gut und spannend aber vom Preisleistungsverhältnis reizt mich die Distiller’s Edition deutlich mehr, von der 2012er oder 2011er Version hatte ich mir ne Probierflasche aus der Distillery mitgebracht und die hat mich sehr begeistert.

    Gruß B.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: