RSS

Tomatin 1976/2010, Duncan Taylor, Cask 6816

10 Jan

IMAG0366 (533x800)

Nase: Für einen Tomatin steht hier erstaunlich viel Würze im Vordergrund, die nur nach und nach die typisch fruchtigen Aromen von Zitrusfrüchten, Mangos, Mandarinen und Maracuja durchdringen lässt. Dann zeigt sich der Sherry, recht elegant, nicht aufdringlich, herbe Noten, etwas Holzpolitur, Tannenduft, Tabak und Nuss kommen hinzu. Immer wieder blitzt die Frucht etwas auf, im Gesamten bleibt der Duft aber etwas verhalten und holprig, wobei der Alkohol gut integriert ist.

Tomatin 76-10 DT Cask 6816 (800x600)

Mund: Jawoll, da ist sie sofort, die Tomatinfrucht (viel Maracuja), zieht sich von Anfang bis zum Ende durch den Geschmack, ist kurz süß, dann schnell trockener, mit Eiche und zartem Sherry. Der Malt erscheint sehr intensiv, kräftig, aber schlank und hier nun schön harmonisch, elegant, mit Vanille, Karamell, gutem Alkohol und immer mehr herben und kräuterartigen Tönen. Alles ist sehr ausgewogen und kein Geschmack überlagert den anderen.

Abgang: Mittellang, fruchtig, mit Kräutern und Vanille.

Fazit: Dieser Tomatin hat ein wirklich tolles und ausgewogenes Mundgefühl, mit saftiger Maracujafrucht und einem trockenen und feinen Sherry zum Gegenpol. Geruchstechnisch zeigte er sich leider nicht so optimal und die verschiedenen Aromen scheinen sich eher zu streiten, als eine Einheit zu bilden. Das ist mir bei Sherry-Tomatins schon des öfteren aufgefallen. Und so bleibe ich bei meiner Vorliebe für alten Tomatin aus dem Ex-Bourbon Fass.

Rating: ✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: