RSS

Laphroaig Select, OB 2014

05 Aug

20140714_125228

Nase: Eine Mischung aus phenolischem und lagerfeuerartigem Rauch steht ersteinmal im Vordergrund, bevor eine deutliche Kräuternote, mit Kräuterbonbons, Pfefferminze, Tannennadeln, ergänzt von Vanille, Honig und Ahronsirup nach oben kommt. Eine Fruchtigkeit kann ich gar nicht ausmachen, aber der Duft ist sehr ansprechend, aromatisch und erinnert mich vom Stil her an die 2014-er Version vom Laphroaig Cairdeas, auch wenn es hier im Verhältnis um einiges an Komplexität fehlt.

Laphroaig Select

Mund: Er zeigt sich rauchig, salzig, kräuterartig, mit Vanille und etwas Honig, der Antritt ist weich, mit kaum zu bemerkendem Alkohol. Dieser Geschmack ist leider ziemlich schnell wieder aus dem Mund verschwunden, und so macht das Geschmacksbild einen deutlich  schwachbrüstigen Eindruck. Der Malt trocknet schnell aus, und zeigt dabei Geschmäcker von Kräutertee, Minze und Asche.

Abgang: Unerfreulich kurz, rauchig, aschig und fade.

Fazit: Was für ein enttäuschendes Laphroaig Erlebnis! Und dabei hatte er ja gar nicht schlecht begonnen, da der Duft durchaus ansprechend, wenn auch etwas anders war, als ich es bisher von Laphroaig gewohnt war, was sich insbesondere durch das komplette Fehlen einer Fruchtigkeit bemerkbar machte. Doch das Mundgefühl ist nun eines Laphroaigs wirklich nicht würdig, kurz, kraftlos und irgendwie leer. Wer mal die deutsche Übersetzung für das Wort „Select“ nachschlägt, der wird sich fragen, warum man es für die Bezeichnung dieses Malts gewählt hat.

Rating: ✰✰

Summary in english: This malt shows a quite intens smokiness followed by herbs, mint, fir needles, vanilla, honey and maple syrup. This kind of aroma reminds me a bit of the Cairdeas bottled in 2014, because I also couldn´t find any kind of fruitiness in this Select at all. But that´s no problem, for the smell is really aromatically and outgoing. But when it comes to the taste, the tide is turning! It is smoky, salty, herbal, with vanilla, honey, mint and ashes, but it vanishes so rapidly like I haven´t noticed it in any other Laphroaig before. The finish is really short, ashy and dull. So, why they called it „Select“, and what the selection regarding this Malt might have been, remains a mystery to me.

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - August 5, 2014 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , ,

4 Antworten zu “Laphroaig Select, OB 2014

  1. B.H.

    August 5, 2014 at 11:41

    …ehrlich gesagt habe schon solch eine Enttäuschung befürchtet. Habe den Select zwar noch nicht probiert aber schon so viele schlechte/enttäuschte Kritiken gelesen, dass sich meine Lust in Grenzen hält… na ja es werden wohl wieder bessere Malts kommen die Liste der letzten Zeit und der Countdown zur 500. Verkostung is ja schon beeindruckend…
    L.G. Björn

     
    • whiskycuse

      August 6, 2014 at 11:41

      Also probieren lohnt sich immer, denn die Nase ist wirklich recht ansprechend. Aber gerade diese Destille, die ja nun für ihre kraftvollen Whiskys bekannt ist, kann mit solch einem Whisky nur enttäuschen. Oder soll das ein Laphroaig für Einsteiger sein? Ich weiß es nicht. Na mal sehen, was da so in Zukunft kommt…

       
  2. Jan van den Ende

    August 6, 2014 at 11:41

    Hey Marcus, I tasted this one at the Distillery back in May and found it very bland and without personality. By far the weekest Laphroaig I had so far. I hope this will remain the exception and not the rule!!
    Cheers
    Jan

     
    • whiskycuse

      August 6, 2014 at 11:41

      I hope so, too Jan. If not, they will have to erase their slogan: “ The most richly flavou…“.

      Cheers Marcus

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: