RSS

Glen Grant 10 yo, OB 1980-er

07 Nov

10751558_1570681803151727_1287839466_n

Nase: Feiner Sherry, Trockenfrüchte, Rosinen, Mandeln, Marzipan und mürbe Äpfel zeigen sich eher zurückhaltend in einem etwas staubig wirkenden Gewand. Aromen von altem Schrank, frischen Pilzen und erdige Töne kommen bald hinzu, ebenso wie ein leichter Veilchenduft, Menthol, Karamell und frisches Heu. Eine gewisse Zitrusartigkeit kommt zwischen den Aromen immer wieder nach oben und verleiht dem Malt eine frische Note.

Glen Grant 10 yo 1980-er

Mund: Weich, zart, mit kurzem Anflug von Zitrus, doch schnell setzen sich Sherry, Trockenfrüchte, Leder, alter Schrank und etwas Karamell durch und lösen die Frucht ab. Der Alkohol passt ganz gut dazu, sticht kaum hervor, und das Mundgefühl ist sehr zurückhaltend, fein, aber auch eher einfach und unkompliziert gestrickt.

Abgang: Mittellang, mit Resten von Sherry und Trockenfrüchten.

Fazit: Vielen Dank an Benjamin für diese großzügige Sample. Der Malt ist wirklich sehr leicht und zurückhaltend gewesen, und besonders in der Nase macht sich eine gewisse Zeit an der Luft durch eine Verstärkung der fruchtigen Noten positiv bemerkbar. Etwas mehr Kraft hätte ich mir im Geschmack gewünscht, wo er mir fast schon zu filigran gewesen ist, auch wenn er im Duft eine deutlich höhere Komplexität zeigte, als es für einen 10 yo hätte sein müssen.

Rating: ✰✰✰

Summary in english: Fine sherry, dried fruits, raisins, almonds, marzipan and apples come up at first, wrapped in a dusty kind of guise, and aromas of old cupboard, fresh mushrooms and earthy tones follow later on, as well as violet, menthol, caramel and fresh hay. A bit of citrus provides a kind of freshness to this old Glen Grant. The taste is very light in style, smooth, with old sherry, dried fruits, leather, old cupboard again, caramel and only a little bit of citrus fruit. The alcohol is well integrated, and everything is quite reserved, uncomplicated and simple. And this is the aspect I didn´t like that much about this single malt, which is too easy drinking and a bit too thin on the palate, although the nose is very pleasant and harmonious.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: