RSS

Cragganmore 1997/2012, Big Market Sonderabfüllung 007, 57,8 %vol

18 Feb

Vielen Dank an Benni für das Sample. Ich habe dem Malt vor dem Verkosten ein paar Tropfen Wasser hinzu gegeben.

DSC04774

Nase: Erinnert eher an einen Gin, als an einen Whisky. Er erscheint säuerlich, unreif, mit leichter Honignote, die für mich das Angenehmste an diesem Aroma ist. Ansonsten vermengen sich Gerüche von Limetten, Tonic Water, Grapefruit und Grünmalz zu einer deutlich abweisenden Aromatik, und ein merkwürdiger Gummiduft lässt das Ganze fast schon in eine giftige Richtung gehen.

Cragganmore Big Market

Mund: Er ist sauer, unrein, und mit unreifen Äpfeln, Limetten, grünem Malz, es zieht sich alles in meinem Mund zusammen und versucht sich vor diesem Schluck zu verstecken. Doch es gibt kein Entrinnen, und so lasse ich diesen jung und biestig wirkenden Whisky über mich ergehen und bin froh, als ich ihn endlich hinunter geschluckt habe. Zurück bleibt ein fader, mineralischer und vergorener Eindruck.

Abgang: Mit viel gutem Willen kann ich Zitrusnoten erkennen, ansonsten einfach nur fade und pflanzenartig.

Fazit: Der schlechteste Cragganmore, den ich bisher im Glas hatte und in jeder Beziehung eine Herausforderung!

Rating:

Summary in english: Well, this nose reminds me rather of gin than of whisky. I can only find sour and unripe notes of limes, tonic water, grapefruit and green malt, and only a wee bit of honey delivers a tiny bit of sweetness. A strange kind of rubbery flavour lets the smell appear repelling and even a bit toxic. The taste: Unripe, sour, with green apples, limes, green malt, mineral and fermented notes, leading to a dull finish. So this nasty whisky really is the worst Cragganmore I have tasted so far, and a big challenge anyway!

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - Februar 18, 2015 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

4 Antworten zu “Cragganmore 1997/2012, Big Market Sonderabfüllung 007, 57,8 %vol

  1. B.H.

    Februar 18, 2015 at 11:41

    Eieiei das klingt ja im warsten Sinne des Wortes nach einer herben Enttäuschung – die Ankündigung klang eigentlich recht viel versprechend…
    LG B.H.

     
    • whiskycuse

      Februar 18, 2015 at 11:41

      Ja, gerade wo ich doch so ein großer Cragganmore Fan bin. Aber so eine „Sonderabfüllung“ habe ich noch nie „genießen“ dürfen…

       
  2. Jan van den Ende

    Februar 18, 2015 at 11:41

    Hey Marcus, Da war doch kein Spuellmittel mit Zitronen Aroma in die Flasche???? No More Craggan from this Bottle I would say. (LOL)
    Cheers!
    Jan

     
    • whiskycuse

      Februar 18, 2015 at 11:41

      Das wäre vielleicht noch eine Möglichkeit, Jan 🙂
      I think I´d rather prefere the 12 yo…

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: