RSS

Highland Park 12 yo, Distilled 1979, Cadenhead Dumpy Bottle, Black Label, 64,8 %vol

01 Apr

high

Nase: Ein bis zwei Teelöffel habe ich dem 2 cl Dram hinzugegeben, bevor sich die Aromatik auch nur ansatzweise öffnete. Dann aber wird es wirklich schön, mit sehr süßen Fruchtnoten von Himbeeren, Erdbeeren, Grapefruit, Zitrus, Apfelkompott, Stachelbeeren, Orangenschalen, unreifen Birnen, und dazu Zuckerwatte, Popcorn und ganz entfernter Rauch. Unterschwellig halten sich strohige Töne und getrocknete Kräuter auf, und auch ein wenig scharfer Ingwer zeigt sich zaghaft.

Highland Park  12 yo 1979, Cadenhead black dumpy

Mund: Ja, was für eine Power! Das macht so richtig Spaß! Kraftvoller Alkohol (trotz des Wassers), Salz, süßer Honig (tolle Kombination), Zitrusfrüchte, Stroh, Malz, wieder etwas Rauch, Vanille, Zuckerwatte und mentholartige Frische explodieren in meinem Mund und verwüsten die Landschaft. Es tut angesichts der Intensität fast ein wenig weh, doch bevor ich jammern kann, versetzt mich die intensive Süße schon wieder in den nächsten Rausch! Einfach genial!

Abgang: Laang, gewaltig, süß, zuckrig, fruchtig und strohig.

Fazit: Ein Spaßwhisky auf allerhöchstem Niveau, das hier ist er! Er ist auf der einen Seite total unkompliziert (wenn man ihn erst einmal mit etwas Wasser geöffnet hat), und auf der anderen Seite befriedigt er einfach jede Sehnsucht, die man nur haben kann, wenn man an einen Schluck Whisky denkt. Es gibt sicherlich komplexere Whiskys, aber erst wenige ließen mich so glücklich zurück!

Rating: ✰✰✰✰✰

Summary in english: I had to add one or two teaspoons of water to my dram to let it open up a bit. But then it appears beautifully sweetish, with sweet raspberries, strawberries, grapefruit, citrus, stewed apples, gooseberries, orange peel, pears, candyfloss, popcorn and a restrained kind of smokiness in the background. Subtle tones of straw, dried herbs and ginger come up after a while. But now, that´s awesome! What a powerful taste this is! Intense alcohol (despite having added water), sweetness, sweet honey, salt (what a great combination), citrus, straw, malted barley, slight smokiness, vanilla, candyfloss and menthol, all that is exploding on my tongue, almost devastating my palate! But that´s no problem, because intense sweetness is bringing it back to life and leading me to the next sensual rush. The finish is really long, powerful, sweet, fruity and strawy. What a whisky, not the most complex one, but this is fun on an extremely high level! And thanks to Serge Valentin for letting me use his photo of the label.

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - April 1, 2015 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

4 Antworten zu “Highland Park 12 yo, Distilled 1979, Cadenhead Dumpy Bottle, Black Label, 64,8 %vol

  1. B.H.

    April 1, 2015 at 11:41

    Wow, was für ein Kracher!
    Herzlichen Glückwunsch zum Dreijährigen – damit darfst Du Dich ja nun auch offiziell Whiskyblogger nennen 😉
    LG
    Björn

     
    • whiskycuse

      April 1, 2015 at 11:41

      Danke Björn, und danke auch für Deine treue Leserschaft. Freue mich immer sehr über Deine Kommentare. Auf die nächsten drei…

       
  2. Jan van den Ende

    April 1, 2015 at 11:41

    Really a perfect dram to celebrate 3 years of drinking Whisky with a good (ex) cuse (LOL) Congrats once again Marcus and lots of Whisky fun in the next year!!
    Cheers!
    Jan

     
    • whiskycuse

      April 1, 2015 at 11:41

      Thanks a lot Jan, and thank you for still reading my notes. Looking forward to the next three years 🙂

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: