RSS

Blair Athol 1988/2014, Van Wees „The Ultimate“, Cask 6927, 46 %vol

20 Apr

BA 1988 vw

Nase: Zuerst zeigt sich ein ganz klein wenig Schwefel, angezündete Streichhölzer, was aber schnell hinter einer leichten Holzpolitur verschwindet und dann den Weg frei macht für süße Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, zuckrige Früchtedrops, unterwandert von floralen Tönen. Dann folgen Früchtetee, Tabak- und Ledernoten, ein paar Trockenfrüchte, Nougat, Marzipan, und sogar etwas Rauch nehme ich entfernt wahr. Aller wirkt nach einer Weile sehr harmonisch und immer sauberer, und von der anfänglichen Feuerwerksnote, ist nun nichts mehr zu erkennen.

Blair Athol 88-14 Ultimate

Mund: Vollmundig, mittel süß, mit toller zitrusartiger Frische, aber auch sofort einsetzender Würze, mit guter Eichentönigkeit, wieder etwas Holzpolitur, Trockenfrüchten, Cassis, frischen Tabakblättern, und diese Eindrücke gehen wunderbar kontinuierlich und harmonisch ineinander über. Der Alkohol ist dabei optimal gewählt und sehr gut integriert, alles ist perfekt aufeinander abgestimmt.

Abgang: Recht lang, fleischig, würzig, pfeffrig und mit dezenten Nusstönen.

Fazit: Vielen Dank an Benni für dieses Sample. Dieser Whisky hat mir wirklich sehr gut gefallen, und besonders seine harmonische Ausgewogenheit hat mich echt beeindruckt. Allerdings fehlt dabei jede Aufregung und jeder Thrill, was vielleicht dazu führen könnte, dass man ihn sich irgendwann mal übertrinken könnte. Bis dahin lässt er sich aber gefährlich leicht wegschlürfen!

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰✰✰

Summary in english: A little bit of sulphur appears at first nosing, but the whisky quickly opens up and shows wood polish, sweet red fruits (straw-, rasp- and blackberries), sugary fruit drops, infiltrated by some floral tones. Tobacco, leathery notes, dried fruits, nougat, marzipan and even a slight smokiness appears after a while, and the aroma becomes more and more harmonious and clean. The taste is full-bodied, with a nice citrus-like fruity note, but also an immediately upcoming spiciness and well balanced oakiness, wood polish, dried fruits, cassis, fresh tobacco leafs, and each flavour beautifully flows into the next one to finally become a well balanced unity. So that´s what this whisky is all about: really great balance and harmony, but (!) a little bit of excitement and thrill is definitely missing.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: