RSS

Tomatin 12 yo „Cuatro“, Oloroso Sherry Finish, OB 2015

23 Apr

20150305_160453

Nase: Süß und süffig, mit Trockenfrüchten, Rumkugeln, reifer Rotfrucht, Toffee, süßem Malz und mit der Zeit auch erdigen und grasigen Noten. Nach und nach zeigen sich aromatische Gewürze der indischen Art, und ein süßer Blütenhonig steht recht angenehm im Kontrast dazu im Glas und der Nase. Leider schwingt die ganze Zeit etwas Stinkiges unterschwellig mit, was mich entfernt an etwas Schwefel erinnert und besonders im direkten Vergleich zu dem sehr sauberen Duft des P.K. Finishes deutlich wird.

Tomatin 12 yo Oloroso

Mund: Er startet sofort ziemlich trocken, und ebenso deutlich eichentönig, was aber zum Glück nicht allzusehr ins Bittere übergeht. Eher wird er kräutrig, mit Kaffee, Bitterschokolade, Pfeffer, Toffee, Bitterorange und Haselnuss. Leider breitet sich der Geschmack nicht wirklich weit im Mund aus und verschwindet auch recht schnell wieder vom Gaumen.

Abgang: Lediglich mittellang, herb, trocken und würzig.

Fazit: Auch hier scheint das Finish nicht wirklich zu einem harmonisch ausgelegten Whisky geführt zu haben. Der Duft ist etwas ruppig und unsauber, und im Geschmack mangelt es ein wenig an Volumen und Konsistenz. Ganz gut, aber nicht viel mehr.

Rating: ✰✰✰✰✰

Summary in english: Sweet and tasty, with lots of dried fruits, rum truffle, ripe, red fruits, toffee, sweet malt, earthy and grassy notes after a few seconds and indian spices and sweet blossom honey do appear later on. Then, it starts dry, with intense oakiness but without becoming too bitter, rather herbal, with coffee, bitter chocolate, pepper, toffee, bitter orange and hazelnut. Unfortunately the flavour doesn´t last too long, and the finish only is at medium length, dry and spicy. So all in all, this whisky is of quite good quality, but it is missing balance in the nose and intensity and power on the palate.

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - April 23, 2015 in Whiskyverkostungen fortlaufend

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten zu “Tomatin 12 yo „Cuatro“, Oloroso Sherry Finish, OB 2015

  1. B.H.

    April 23, 2015 at 11:41

    mmm Schade, eigentlich fand ich die Idee dieser Serie ja super spannend und nach den enttäuschenden ersten Versionen hatte ich Hoffnungen auf die Oloroso-Version gelegt.
    Noch spannender wäre es natürlich, wenn es keine Finishings wären, sondern die Versionen komplett in diesen Fasstypen durchgereift worden wären, aber das hat wohl keine Brennerei am Lager… zumindest nicht für eine einigermaßen sinnvolle Batch-Größe.
    So oder so hätte ich da von Tomatin mehr erwartet…
    L.G. Björn

     
    • whiskycuse

      April 24, 2015 at 11:41

      Ja, ich bin auch etwas enttäuscht. Aber so viel sei vorweg genommen: Der P.X. ist etwas besser, als die anderen (meiner Meinung nach)

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: