RSS

Glen Grant 1990/2008, Van Wees „The Ultimate“, Cask 7120, 46 %vol

28 Jun

Zu diesem Sample habe ich leider kein Foto. Unter diesem Link gibt es aber eine Abbildung der Flasche.

Nase: Wunderbar süß, mit Äpfeln, Birnen und Pflaumen, ebenso wie etwas Fudge, gut integriertem Sherry und leicht säuerlichem, zitrusartigem Unterton. Der Duft ist dabei sehr sauber, kein Schwefel, oder ähnliches Gedöns, welches das Aromenbild stören könnte. Dann kommt etwas mehr Würze hinzu, erinnert an Sesam, Petersilie, Tabak, nasse Erde, und ein sehr sauberer Holzton gesellt sich nach und nach dazu.

Glen Grant 90-08 van Wees Cask 7120

Mund: Zuerst kraftvoll, süffig, cremig, mit zitrusartiger Frucht, sauberem Sherry, aber etwas dominantem Alkohol und einer gewissen Schärfe auf der Zunge. Er wird schnell sehr würzig, verliert seine Süße, zeigt dafür deutliche Eichentönigkeit, und nach einiger Zeit bleiben erdige Töne, sowie Tabak und Leder zurück.

Abgang: Lang, aber etwas ausgedünnt, pflanzenartig und fade.

Fazit: Die Qualität sinkt hier leider von hervorragend (im Duft) stufenweise zu schwach (im Abgang) hinab, was das Vergnügen ein wenig schmälert und dazu führt, dass dies doch leider „nur“ ein guter Malt bleibt und er über dieses Prädikat nicht hinauskommt. Danke an Benni für das Sample.

Rating: ✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: