RSS

Edradour 15 yo Fairy Flag, OB 2014

27 Jul

Vielen Dank vorab an Benni für das Sample. Leider habe ich von der Flasche kein Foto, weshalb ich mich wieder einmal mittels eines links bei der Whiskybase bediene.

Nase: Er stinkt! Ja, er zeigt einen intensiven Sherry, der leider nicht sauber rüberkommt, sondern schwefelig, räucherartig und artifiziell fruchtig erscheint. Nicht schön, aber ich werde mich mal weiter hindurch wühlen. Etwas Zeit an der Luft, und er öffnet sich ein wenig, duftet nach süßem Marzipan, Rosinen, Pflaumen, Nüssen, säuerlich oxydiertem Madeira, etwas Tabak, Tee und Sauerteig. Ein deutlich zitrusartiger Ton macht den Malt recht frisch, auch wenn der Alkohol ein wenig zu intensiv in der Nase sticht.

edradour von benni

Mund: Recht scharf, irgendwie weinig, blumig und künstlich parfümiert. Wieder ist er säuerlich, mit roten Früchten, Aprikosen, floralen und grasigen Noten, der Alkohol scheint mir nun aber besser zum Rest zu passen und verleiht dem Whisky eine ordentliche Portion Kraft und Präsenz. Nach einer Weile kommen etwas Karamell und deutliche Bitterschokolade hinzu, und er trocknet langsam aus.

Abgang: Mittellang, mit etwas Karamell, wird aber ziemlich fade und pflanzenartig.

Fazit: Dieser Whisky hat sich meines Erachtens überhaupt nicht gefunden, ist ziemlich holprig, zu sauer und alles andere als eine harmonische Einheit. Überhaupt nicht mein Geschmack!

Rating: ✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: