RSS

Longmorn 1992/2013, Jack Wiebers „World of Orchids“, Bourbon Cask, 126 Bottles, 54,3 %vol

04 Mai

20160211_170743

Nase: Süß ist er, mit sofort floralem Einschlag, Blütenhonig und saftigen Zitrusnoten, Blutorangen, gezuckerter Grapefruit und reifen Bananen. Etwas verschlossen erscheint er, was sich aber nach einiger Zeit im Glas ein wenig löst und den Malt zumindest andeutungsweise freigiebig gestaltet. Etwas Zimt und vor allem ziemlich würziger Ingwer kommen mit der Zeit an die Oberfläche und binden sich recht gut, wenn auch nicht optimal in die Aromatik ein.

Longmorn 21 yo JW Orchids

Mund: Süß, kraftvoll, lebendig, mit Zitrusfrucht, aber auch süßem, vanilligem Gegenpart. Der Geschmack erscheint mir sehr kompakt und kernig, mit deutlichem, aber recht gut eingebundenem Alkohol, und wieder feinen floralen Noten. Nach und nach versuchen herbe Kräutertöne das Geschmacksbild zu dominieren, werden aber immer wieder von süßer Frucht und etwas Toffee in die Schranken gewiesen.

Abgang: Lang, mit einer Mischung aus Frucht, Süße und etwas herber Eiche.

Fazit: Die Stärken dieses Malts liegen eindeutig im Geschmack, wo er ein wahres Kraftpaket mit guter Geschmacksfülle ist und keinen Tropfen Wasser benötigt. Im Aroma war er mir etwas zu kompakt und wenig komplex für sein Alter. Ich habe ihn später doch noch mit etwas Wasser verkostet, was aber zu keiner nennenswerten Veränderung meiner Wahrnehmungen geführt hat.

Rating: ✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: