RSS

Springbank 16 yo Local Barley, 54,3 %vol OB 2016

18 Jul

20160715_163215

Nase: Der typische Springbank Rauch steht relativ dominant im Glas und erinnert an geröstetes Malz, und Haselnüsse. Dazu hat er eine deutlich säuerliche Frucht, die zwar eine angenehme Frische ins Aroma zaubert, aber auch ein wenig unreif wirkt, was ein leicht vergorener Ton noch unterstützt. Dann zarte Vanille, deutliche Mineralität, Ozon und zerlassene Butter. Die Aromen verbinden sich mit der Zeit sehr schön miteinander, auch wenn ich mir durchaus etwas mehr Komplexität gewünscht hätte.

Springbank 16 local barley

Mund: Recht kraftvoll, nun mit reduziertem Rauch, wieder deutlicher Zitrusfruchtigkeit, etwas Vanille, Sauerteig, und sehr schnell wird der Geschmack von herben Kräuternoten dominiert und schließlich übernommen. Dazu dünnt er relativ schnell aus und hinterlässt deutliche Mineralität.

Abgang: Zwar lang, aber ziemlich herb und geschmacksarm.

Fazit: Wie meine Notes vermutlich schon deutlich machten, bin ich nicht vollständig von diesem Malt überzeugt. Am besten hat mir das Aroma gefallen, da es einen typischen und vor allem klassischen Springbank widerspiegelt und mit der Zeit eine angenehme Harmonie vermittelt. Der Geschmack war mir aber zu dünn, mit fehlender Komplexität und Tiefe. Es gibt meiner Meinung nach deutlich bessere Springbanks auf dem Mark!

Rating: ✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: