RSS

Glen Keith 1995/2014, Chivas Brothers – Cask Strength Edition, Batch GK 19 002, 56,3 %vol, OB

10 Apr

Nase: Sofort fruchtig, ein Mix aus reifen Zitrusnoten, Aprikosen und Pflaumen. Ziemlich verschlossen und anfangs nicht sehr komplex wirkend. Also etwas Wasser hinein! Er öffnet sich schnell, hat viel Kokos, Marzipan, erinnert mich tatsächlich auch an die Fruchtigkeit, die ich bei einem einfachen Ruby Port finde. Je länger sich das Wasser in meinem Dram befindet, umso drahtiger und mineralischer wird er, verliert dabei etwas seine cremig süße Erscheinung.

Mund: Kräftig, trotz des Wassers mit alkoholischem Stich, trotzdem eher schlank und nicht so süß, wie erwartet. Die Frucht zeigt sich nun  im Hintergrund, dafür habe ich aber viel Florales, honigliches, sogar mit etwas Erde und erstaunlich viel Kräutertönigkeit. Auch hier wieder etwas Marzipan, leichte Nussigkeit, feine Eleganz.

Abgang: Lang, kräutertönig, aber mit etwas Vanille und Mineralität.

Fazit: Ich muss sagen, dass ich zwar auf den ersten Blick mehr von diesem Whisky erwartet habe, und insbesondere die süße Fruchtigkeit am Gaumen, die man bei etwas früheren Glen Keith Jahrgängen öfter hat, fehlte mir. Und doch hat dieser Malt wunderbare Qualitäten, die ein wenig im Verborgenen bleiben, wenn man sich ihm zu schnell und hastig nähert. Gibt man ihm Zeit im Glas und auch ein paar Tropfen Wasser, dann zeigt sich ein sehr eleganter und feiner Malt. Vielen Dank an Christof für das Sample!

Rating: ✰✰✰✰✰✰✰

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: